Direkt telefonisch buchen
0 29 23 / 97 000
oder online 2% sparen!
0 29 23 / 97 000
diese Nummer im Handy
speichern und loschatten!
Strand und Pier in Scheveningen
Strandkörbe auf Langeoog
Sölkpass, Österreich
Panorama Fischerdorf Smögen
Blick auf Asona
Zillertalpanorama
Panorama Florenz
Deutschland
Kurzreisen

Eisenbahnromantik im sächsischen Vogtland, Erzgebirge & Böhmen

NEU

Für Eisenbahnliebhaber und Entdecker gleichermaßen öffnet sich eine Welt voller Faszination und Geschichte in den malerischen Landschaften des sächsischen Vogtlandes, des Erzgebirges und Böhmens. Wir laden Sie ein, in die Vergangenheit und Gegenwart der Eisenbahnromantik einzutauchen. Ob Sie mit der Museumsbahn fahren, die Bergbahn erklimmen oder in einem modernen Triebwagen durch die Landschaft gleiten - Sie werden die Leidenschaft und Hingabe, die vor Ort für die Eisenbahn existiert, spüren. Von imposanten Eisenbahnbrücken bis hin zu architektonischen Meisterwerken und den traditionellen Handwerken des Musikinstrumentenbaus, die die Region prägen, erwartet Sie ein facettenreiches Erlebnis. Begleiten Sie uns auf dieser einzigartigen Reise und tauchen Sie ein in die Welt der Eisenbahnromantik, die in diesen bezaubernden Mittelgebirgslandschaften zu Hause ist.

1.Tag: Anreise

Anreise nach Plauen. Bei einem geführten Stadtrundgang durch die heimliche Hauptstadt des Vogtlands lernen Sie die wunderschöne Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten kennen. Am Abend werden Sie mit einem Begrüßungstrunk durch die Hotelleitung willkommen geheißen.

2.Tag: Erzgebirge und Fichtelbergbahn

Ihre Reiseleitung entführt Sie heute ins Erzgebirge. Inmitten der wunderschönen Naturlandschaft des oberen Erzgebirges befindet sich Annaberg-Buchholz. Ursprünglich aus dem Bergbau enstanden, hat das Städtchen nicht nur unter, sondern auch über Tage viel zu bieten. U.a. war es Wirkungsstätte des weltbekannten Rechenmeisters Adam Ries, und die legendären Engelsgroschen wurden hier geprägt. Mit der Fichtelbergbahn geht es dann von Cranzahl nach Oberwiesenthal. Vorbei an beschaulichen erzgebirgischen Häusern und dichten Fichtenwäldern überquert die "betagte Dame" unter Volldampf sechs Brücken - kurz vor ihrem Ziel das eindrucksvolle Hüttenbachviadukt - ehe sie den Kurort Oberwiesenthal erreicht.

3.Tag: Franzensbad - Marienbad und Vogtlandbahn

Durchs wunderschöne Vogtland geht es nach Bad Elster, dem früheren sächsischen Staatsbad. Hier heißt es "Einsteigen und Türen schließen". Mit den modernen Triebwagen der Vogtlandbahn überqueren Sie die Grenze nach Tschechien. Sie besuchen Franzensbad, das vom Ambiente einer kleinen Kurstadt der vorletzten Jahrhundertwende gekennzeichnet ist. Dank der einheitlichen Architektur seiner Kurhäuser und -pavillons gilt es als eines der anmutigsten Heilbäder Tschechiens. Weiter geht es per Bus nach Marienbad, dem zweitgrößten Heilbad Tschechiens. Die Stadt ist vorallem für ihren Reichtum an Mineralquellen bekannt. Einzigartig ist die "Singende Fontäne" mit ihren Musik- und Lichteffekten. Rückfahrt mit dem Bus nach Plauen. Es wartet ein leckeres Abendessen auf Sie.

4.Tag: Ziegelstein-Eisenbahnbrücken & Heimreise

Bevor es wieder nach Hause geht, erwartet Sie noch ein besonderes Highlight. Sie besichtigen die beiden größten Ziegelstein-Eisenbahnbrücken der Welt, welche zwischen 1846 und 1851 im Zuge des Baus der Verbindung der Sächsisch-Bayerischen Eisenbahn errichtet wurden. Zunächst fahren Sie zur Göltzschtalbrücke bei Mylau. Erleben Sie diese gigantische Brücke aus nächster Nähe, ehe Sie mit den modernen Triebwagen der privatisierten Vogtlandbahn über die Göltzschtalbrücke und deren kleine Schwester, die Elstertalbrücke bei Jocketa, zurück nach Plauen fahren. Jetzt heißt es endgültig Abschied nehmen, und Sie treten die Heimreise an.

Leistungen
  • Reise im Komfort-Bus
  • 3x Übernachtung
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen
  • 1x Begrüßungstrunk
  • Stadtführung Plauen
  • Ausflug Erzgebirge
  • Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal
  • Ausflug Franzensbad und Marienbad
  • Fahrt mit der Vogtlandbahn von Bad Elster nach Franzensbad
  • Ausflug Göltzschtalbrücke
  • Fahrt mit der Vogtlandbahn von Reichenbach (Mylau) nach Plauen
  • Nutzung von Sauna und Whirlpool im Hotel
Unterkunft

Das Hotel Alexandra befindet sich mitten im Herzen der "Spitzenstadt" Plauen. Alle Zimmer sind mit Dusche oder Bad, WC, Haarfön, TV, Radio, Telefon, Minibar, Safe und WLAN-Zugang ausgestattet. Zur Entspannung stehen Ihnen das Restaurant, eine Hotelbar, das Café mit Sommerterrasse, der Wellnessbereich mit Whirlpool und Sauna, sowie die Beauty-Oase zur Verfügung.

Wichtige Hinweise

Stornostaffel B

Termine & Preise p.P.
26. Jul. - 29. Jul. 2024
Doppelzimmer€ 485,-
Einzelzimmer€ 535,-
diesen Termin buchendiesen Termin buchen
25. Okt. - 28. Okt. 2024
Doppelzimmer€ 485,-
Einzelzimmer€ 535,-
diesen Termin buchendiesen Termin buchen
© 2024 Schwertheim Touristik GmbH
created by vistabus.de